Kompetenzzentrum für Pflegefachpersonen aus dem Ausland eröffnetKompetenzzentrum für Pflegefachpersonen aus dem Ausland eröffnet

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Pflegefachpersonen aus dem Ausland anwerben

Foto: epd/Christian Ditsch

Das DKF ist Teil der Bemühungen von Gesundheitsminister Jens Spahn, im Rahmen eines Modellprojektes internationale Fachkräfte aus den Gesundheits- und Pflegeberufen zu gewinnen. „Den Personalbedarf in der Pflege werden wir nicht ohne Pflegefachkräfte aus dem Ausland lösen“, erklärt der CDU-Politiker, „Kosovo, Philippinen und Mexiko – in diesen Ländern haben wir schon konkret über Kooperationen gesprochen. Aber funktionieren wird es nur, wenn die ausländischen Pflegefachkräfte auch gerne bei uns arbeiten und leben.“

Für den KDA-Vorsitzenden Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt sei das DKF ein wichtiger Baustein in der Umsetzung der Konzertierten Aktion Pflege: „Alle Maßnahmen zielen darauf ab, den Arbeitsalltag und die Arbeitsbedingungen von und für nationale und internationale Fachkräfte in den Gesundheits- und Pflegeberufen zu verbessern. Durch die besondere fachliche Expertise und Unabhängigkeit des KDA kann das DKF in diesem sensiblen…


Vollständigen Artikel lesen