Kosten für Personalaufwand müssen refinanziert werden

Franz Wagner, Bundesgeschäftsführer des DBfK.

Foto: Deutscher Pflegerat

Beim Deutschen Pflegetag verlangte Bundesgeschäftsführer Franz Wagner am 11. November unter anderem, die Kosten für den zusätzlichen Personalaufwand zur Durchführung von Corona-Schnelltests voll zu refinanzieren. “Das ist bisher nicht so geplant”, sagte er. Zudem forderte er, dass PCR-Tests bei Pflegefachkräften von Laboren prioritär innerhalb von maximal 24 Stunden ausgewertet werden, wo dies momentan so nicht der Fall sei. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) drückte in einem Grußwort den Pflegekräften ihren Dank für die geleistete Arbeit in der Corona-Krise aus. Die Herausforderungen seien für sie in der Pandemie besonders groß, erklärte die Kanzlerin. Sie müssten sich…


Vollständigen Artikel lesen