Kranken- und Pflegeversicherung zusammenlegenKranken- und Pflegeversicherung zusammenlegen

Krankheit und Pflegebedürftigkeit bedingen sich, weswegen die Versicherungen zusammengelegt werden sollen, findet der Deutsche Pflegerat. Foto: Adobe Stock/ CHW

Denn die meisten pflegebedürftigen Menschen seien auch krank, oft sogar chronisch: „Und wer chronisch krank wird, ist deshalb häufig auch pflegebedürftig“. Wagner reagierte damit auf Äußerungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der eine Grundsatzdebatte über die künftige Finanzierung der Pflegekosten angeregt hatte.

Wagner verwies darauf, dass die geplanten 13 000 neuen Pflegestellen schon über die Krankenversicherung finanziert würden. Das habe damit zu tun, dass Heimbewohner nicht mit einem höheren Eigenanteil belastet werden sollten. „Aber an dem Beispiel wird auch deutlich, dass es in den Pflegeheimen eine immer stärker medizinisch veranlasste Versorgung gibt“, sagte Wagner. „Pflegebedürftigkeit und medizinisch pflegerische Versorgung nähern sich weiter an.“


Vollständigen Artikel lesen