Krankenstand bei Pflegekräften höher als in anderen Branchen

Pflegekräfte sind häufiger krank als Mitarbeiter in anderen Branchen. Foto: Adobe Stock/stockpics

Das gehe aus einer Auswertung der Daten von knapp 1,1 Millionen erwerbstätigen AOK-Versicherten im Rheinland hervor, teilte die Krankenkasse mit. Danach lag der Krankenstand bei den Beschäftigten in der stationären und ambulanten Pflege im Vorjahr überdurchschnittlich hoch bei 7,31 Prozent. Der Anteil der gesundheitsbedingten Fehltage aller Versicherten im gleichen Zeitraum betrug 5,57 Prozent. Langzeiterkrankungen wie Muskel- und Skeletterkrankungen oder psychische Erkrankungen waren für ein Drittel der Arbeitsunfähigkeitstage von Pflegekräften verantwortlich, hieß es. Das zeige die hohen physischen und psychischen Belastungen auf, denen Pflegekräfte bei ihrer täglichen Arbeit ausgesetzt sind.


Vollständigen Artikel lesen