Land vergibt AltenpflegepreisLand vergibt Altenpflegepreis

Bis zum 30. Juni können Einrichtungen sich bewerben. Foto: Adobe Stock/Phonlamaiphoto

Die Auszeichnung soll die Leistungen der Mitarbeiter in der Pflege würdigen und beim Landespflegekongress am 19. September in Rostock überreicht werden. Dem Sieger winken 3000 Euro, der Zweitplatzierte soll 1500 Euro und
der Drittplatzierte 500 Euro bekommen.

Jeder Vorschlag werde durch eine beim Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung durch den Landespflegeausschuss eingerichtete Arbeitsgruppe (Jury) bewertet, die aus je einem Vertreter der Verbände der gesetzlichen und der privaten Pflege- und Krankenkassen, je einem Vertreter der privaten, kommunalen und gemeinnützigen Einrichtungsträger sowie je einem Vertreter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung und des Ministeriums (Vorsitz) besteht, heißt es auf der Homepage des Ministeriums.

Weiterführende Informationen gibt es auf der
Vollständigen Artikel lesen