Landesaltenpflegepreis geht nach Stralsund

Der Altenpflegepreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern, überreicht durch Landessozialministerin Stefanie Drese (2. von rechts), ging in diesem Jahr an die Tagespflege und den Pflegedienst Prettin aus Stralsund für ein gelungenes Unterrichtsprojekt mit der “Marie-Curie-Gesamtschule”.

Foto: Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern

Bei diesem nun prämierten Projekt wird Schülern der Klassenstufen 7 bis 10 der “Marie-Curie-Gesamtschule” im Rahmen von Betriebsbesichtigungen, Schülerpraktika und Wahlpflichtunterricht das Berufsfeld Altenpflege nähergebracht. “Durch vielfältige Kontakte und innovative Unterrichtsprojekte wird von der Tagespflege und dem Pflegedienst Prettin aktiv für das wichtige Arbeitsfeld Pflege geworben”, sagte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) bei der Preisverleihung im Rahmen des Landespflegekongresses in Rostock, “mit diesem nachhaltigen Beitrag zur Fachkräftegewinnung erfüllt das Projekt in beispielgebender Weise das Anliegen des Altenpflegepreises.”

Insgesamt hatten sich 19 Projekte und Initiativen um den diesjährigen Altenpflegepreis des…


Vollständigen Artikel lesen