Linkspartei fordert einen zweiten Corona-Bonus

Fordert für Pflegende in Sachsen einen zweiten Corona-Bonus des Landes: Susanne Schaper, Sprecherin für Gesundheitspolitik der Fraktion der Linkspartei im Sächsischen Landtag.

Foto: Die Linke

“Pflegekräfte leisten unter größtem persönlichen Einsatz und bei ständiger Infektionsgefahr enorm viel”, so Schaper, die auch Landesvorsitzende ihrer Partei in Sachsen ist, “ihr Einsatz, gerade in der wesentlich größeren zweiten Welle, muss belohnt werden.”

Es sei ein “Trauerspiel”, dass die Landesregierung ein halbes Jahr gebraucht habe, um den sächsischen Anteil am Pflegebonus zu den Beschäftigten zu bringen. Das sei “peinlich”. Der verspätete Bonus honoriere auch nur das Engagement in der ersten Welle der Pandemie. Deshalb brauche es nun einen Nachschlag. Susanne Schaper: “Ich erwarte, dass die sächsische Staatsregierung sich für einen zweiten Pflege-Bonus einsetzt, der den Kampf der Pflegekräfte gegen die wogende zweite Welle honoriert.”


Vollständigen Artikel lesen