Lässt Muskelschwäche Senioren wacklig werden?

Ältere Menschen haben häufig Schwierigkeiten beim Gehen. Über die Ursachen sind Wissenschaftler uneins. Foto: AdobeStock/Peter Atkins

Dies zeigte, dass das Nachlassen der Muskelstärke und die langsamere Kontraktion der Muskelfasern für die Schwierigkeiten beim Gehen verantwortlich sind. Ein gezieltes Aufbautraining sei vermutlich der einzige Weg, die Gangfähigkeit zu verbessern, schreiben Seungmoon Song und Hartmut Geyer von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh im Fachblatt “The Journal of Physiology”.

Experten empfehlen Kombinationstraining

“Mit ihrer Konzentration auf physiologische Prozesse greifen die Forscher meiner Ansicht nach zu kurz”, sagt dagegen Ellen Freiberger, Alternsforscherin am Institut für Biomedizin des Alterns der Universität Erlangen-Nürnberg. “Wir wissen, dass viele Faktoren die Funktion des Gehens beeinflussen. Ältere Menschen gehen zum Beispiel nicht mehr automatisch.” Sie müssten sozusagen über das Gehen nachdenken. Hinzu käme die Angst vor Stürzen, Veränderungen der Muskulatur und Probleme mit dem Gleichgewicht….


Vollständigen Artikel lesen