Malteser wollen sexualisierte Gewalt verhindernMalteser wollen sexualisierte Gewalt verhindern

Bei den Maltesern soll sexualisierter Gewalt kein Raum gegeben werden. Foto: Adobe Stock/ Robert Kneschke

Der Schutz der älteren Menschen vor geringeren Formen der Grenzverletzung oder schweren Übergriffen sei dabei ebenso wichtig wie die Sicherheit für die Mitarbeiter, richtig zu handeln. „Wir alle wissen, dass in Beziehungen des Aufeinander-angewiesen-Seins bedauerlicherweise auch ein Missbrauch dieser engen Beziehung geschehen kann. Es ist unsere Aufgabe als Organisation – und als kirchliche Organisation im Besonderen – alle Maßnahmen zu ergreifen, die Bewohner aber auch die Mitarbeiter vor sexualisierter Gewalt zu schützen und sicherzustellen, dass sie nicht in falsche Verdächtigungen geraten“, sagt der Geschäftsführer der Malteser Deutschland, Dr. Franz Graf von Harnoncourt.

Durch Sensibilisierung, Schulung, konkrete Risikoanalyse und Verhaltensregeln werden die Mitarbeiter einer Altenhilfeeinrichtung auf ihre besondere Verantwortung aufmerksam gemacht. Sie werden vorbereitet, was sie zum Schutz der Menschen unternehmen können und wo sie Rat und Hilfe…


Vollständigen Artikel lesen