Marie Simon Pflegepreis: Wettbewerb gestartet

“Um auch künftig die immer größer werdende Zahl pflegebedürftiger Menschen sicher und würdig versorgen zu können, brauchen wir innovative Ansätze und Konzepte in der Pflege”, sagt Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung. Der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium hat, wie im Vorjahr, auch in 2019 die Schirmherrschaft für den Marie Simon Pflegepreis übernommen.

Der Preis, der in diesem Jahr zum insgesamt fünften Mal und in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund ausgelobt wird, ist mit 2.500 Euro dotiert. Benannt ist er nach der Krankenpflegerin
Vollständigen Artikel lesen