Mehr Augenmerk auf die Pflege von Schlaganfallbetroffenen richten

Viele Schwierigkeiten, aber ein Hauptproblem: Die größte pflegerische Herausforderung in der Arbeit mit Bewohnern, die einen Schlaganfall erlitten haben, stellt nach Expertenmeinung die Aphasie dar.

Foto: Werner Krüper

“Das Krankheitsbild erfordert spezielle Pflege- und Therapieangebote und einen auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnittenen Umgang mit ihnen”, so Jung, dessen Wohnbereich zwölf Plätze für die Pflege und Betreuung von Menschen nach einem Schlaganfall umfasst, “bei entsprechender Versorgung ist eine Rehabilitation in vielen Fällen gut möglich, was natürlich ein großes Erfolgserlebnis für die Betroffenen und auch für die Pflegekräfte darstellt.”

Die größte pflegerische Herausforderung in der Arbeit mit Bewohnern, die einen Schlaganfall erlitten haben, stelle die Aphasie dar, so Jung: “Da die meisten Schlaganfall-Betroffenen klar orientiert und geistig fit sind, ist es für sie besonders frustrierend, aufgrund ihrer sprachlichen Einschränkungen nicht verstanden zu werden.” Dies erschwere es Pflegekräften, die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner zu erfüllen, und könne auf Seiten der Betroffenen zu aggressivem Verhalten…


Vollständigen Artikel lesen

Tags: