Mehrheit bewertet Arbeitsbedingungen als schlechtMehrheit bewertet Arbeitsbedingungen als schlecht

Durch die vielen gesetzlichen Änderungen habe sich der Pflegealltag nicht verbessert, eher im Gegenteill. Grafik/Quelle: Pysma Care Klima Index Deutschland, 2019

Jedoch sehen die mehr als 1 500 befragten Fachkräfte, Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen nach wie vor die Arbeitsbedingungen und die wirtschaftliche Situation der Branche eher negativ, wie der Präsident des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner, am Dienstag, 14. Januar, in Berlin mitteilte. „Wir müssen deutlich mehr in die Pflege investieren, wenn wir die Qualität der Versorgung erhöhen und sie auch zukünftig sicherstellen wollen“, forderte der Chef des Pflege-Dachverbandes. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, mahnte zur Geduld.

Die in den vergangenen Jahren angestoßenen Reformen müssten erst noch in der Praxis ankommen: „Die Zahl der Gesetzesänderungen und Reformen seit 2017 ist rekordverdächtig. Viele entfalten in diesem Jahr ihre Wirkung – wie die generalistische Pflege-Ausbildung.“ Eine Entspannung der wirtschaftlichen Situation der Branche ist laut Umfrage nicht in Sicht: In allen drei Pflegesektoren,…


Vollständigen Artikel lesen