Mehrheit sieht deutliche Mehrbelastung der Mitarbeiter

Durch die Corona-Pandemie ergeben sich neue Herausforderungen in der stationären Pflege für das Jahr 2020. Foto: Adobe Stock/ karrastock

Für den Geschäftsbereich der stationären Pflege haben demnach fast 89 Prozent der befragten Leitungskräfte angegeben, dass diese Mehrbelastung durch außergewöhnlich hohes Engagement der Belegschaft aufgefangen wird. 36 Prozent haben angemerkt, dass durch diese Mehrbelastung die Krankenstände in der Belegschaft gestiegen sind. In circa 32 Prozent haben die Schutzmaßnahmen zu Spannungen zwischen den Bewohnern und der Belegschaft geführt. 11 Prozent geben Spannungen zwischen der Belegschaft und den Führungskräften an. Nur 6 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vermerken keine Mehrbelastung in ihrer Einrichtung.
Laut der Zwischenergebnisse werden die Defizite aufgrund der Corona-Pandemie durch die Schutzpakete des Bundes und der Länder nur unzureichend kompensiert. Nur 15 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben an, dass Defizite aufgrund der Corona-Pandemie durch die Schutzpakete des Bundes und der Länder auskömmlich kompensiert werden. 45 Prozent…


Vollständigen Artikel lesen