Merkel: Rechtsanspruch auf ein FSJ vorstellbar

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Foto: Laurence Chaperon

Wer es machen wolle, solle es auch machen können, sagte sie am Donnerstag vergangener Woche bei einem virtuellen Treffen mit Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Pflege. Merkel rief die jüngeren Menschen zudem auf, in der Pandemie ein Herz für die zu haben, die das aufgebaut hätten, was sie heute genießen könnten – “dass wir in einem ganz guten Land leben”.

Merkel hat bereits mehrmals versichert, dass sie Menschen, die gepflegt werden müssen sowie ihren Angehörigen und den Pflegekräften besondere Aufmerksamkeit in der Pandemie schenken will. Auf Facebook schauten dem Dialog mehr als 2.000 Menschen zu. Ein Pfleger aus Paderborn sagte, das einstige System von Bundeswehr- und Zivildienst sei “gar nicht verkehrt” gewesen, weil über den Weg viele Leute für Pflegeberufe gewonnen werden konnten. Er wies dabei auf den Personalmangel in der Branche hin, eine Situation, die durch die zusätzlichen Aufgaben in der Corona-Pandemie erschwert werde.

Die…


Vollständigen Artikel lesen