Mitglieder wählen neues Präsidium

Zur stellvertretenden Präsidentin des bpa wurde Margit Benkenstein gewählt. Foto: bpa

Stellvertretende Präsidentin wurde Margit Benkenstein, die in Thüringen das Pflegecentrum Sonnenschein betreibt. Ihr sind laut der Pressemitteilung Verbandes vor allem die Umsetzung des Pflegeberufegesetzes, der Bürokratieabbau bei der Einstellung ausländischer Fachkräfte, die Anerkennung von Unternehmenswagnis und Gewinnchance bei Vergütungsverhandlungen sowie die Stärkung der nächsten Generation für eine innovative Unternehmensnachfolge wichtig. Benkenstein löst Susanne Pletowski ab, die nach acht Jahren als bpa-Vizepräsidentin nunmehr das Amt der Beisitzerin wahrnehmen wird.

Ebenfalls ins bpa-Präsidium gewählt wurden:

  • Kai A. Kasri, der seit mittlerweile 15 Jahren zwei Pflegeheime und einen ambulanten Dienst in Oberbayern betreibt. Im Jahr 2015 wurde er in das Präsidium des bpa Arbeitgeberverbandes gewählt und leitete unter anderem die Arbeitsgruppe zur Entwicklung der bpa-Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR).