Münchenstift führt Primary Nursing einMünchenstift führt Primary Nursing ein

Im Haus St. Martin geht es los. Nach und nach will die Münchenstift GmbH dann in all ihren Pflegeeinrichtungen das Bezugspflegesystem „Primary Nursing“ einführen.

Foto: Münchenstift

Das Haus St. Martin im Stadtteil Giesing wird dabei den Anfang machen. Am 1. März 2019 stellt die Einrichtung ihre Pflegeorganisation auf „Primary Nursing“ um, ein aus den USA stammendes, personenbezogenes Pflegesystem. Es basiert auf kleineren Teams mit fester Zuständigkeit, in dem Pflegekräfte mehr Verantwortung übernehmen. So ist im Haus St. Martin künftig eine Pflegefachkraft für den gesamten Pflegeprozess einer Gruppe von acht bis zehn Pflegebedürftigen verantwortlich. Sie wird dabei von einem festen Team aus bis zu drei Pflegekräften unterstützt. „Mit Primary Nursing ist eine persönlichere Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner möglich, vertrauensvollere Beziehungen können entstehen“, so Münchenstift-Geschäftsführer Siegfried Benker.

Die Mitarbeiter im Haus St….


Vollständigen Artikel lesen