Mundspülung hat keine positiven EffekteMundspülung hat keine positiven Effekte

Die Wissenschaft hat festgestellt: Zur Verhinderung einer Aspirationspneumonie braucht es neben der täglichen Mundhygiene keine zusätzliche Chlorhexidin-Mundspüllösung.

Foto: Werner Krüper

Wissenschaftler des Medical Centre der Universität Nijmegen und der Flemish-Netherlands Geriatric Oral Research Group hatten die Studie, an der 103 Bewohner aus 17 Pflegeheimen in den Niederlanden teilnahmen, 2017 durchgeführt. Anhand der Ergebnisse konnten die Forscher, anders als von ihnen selbst erwartet, nicht feststellen, dass eine Chlorhexidin-Mundspüllösung als Ergänzung zur täglichen Mundhygiene das Auftreten einer Aspirationspneumonie verringert.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie in der Rubrik „Wissenschaft“ in der aktuellen Ausgabe von Altenpflege.


Vollständigen Artikel lesen