Neuaufnahmen in Pflegeheimen werden getestet

Alle Neuaufnahmen und Rückverlegungen in Pflegeheimen werden zuvor auf das Corona-Virus getestet. Foto: Konstantin Yuganov/AdobeStock

Das teilte das Gesundheitsministerium in Saarbrücken am Freitag mit. Bleiben Neuinfektionen auf niedrigem Niveau, werden alle Neuaufnahmen und Rückverlegungen in Pflegeheimen zuvor getestet. Zudem erhalten etwa 500 Beschäftigte in Pflegeheimen, der ambulanten Pflege und der Tagespflege sowie rund 160 Beschäftigte in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und bis zu 150 Neuankommende in der Lebacher Landesaufnahmestelle monatlich stichprobenhafte Abstriche.

Bereits vergangene Woche startete die Landesregierung eine freiwillige Testreihe für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Produktionsbereich großer Fleischbetriebe. Zu Beginn des neuen Schuljahres soll nun allen Lehrerinnen und Lehrern im Saarland ein freiwilliger Test angeboten werden. Die Testungen werden vom Ministerium organisiert und vom Land bezahlt.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie Kita-Kinder und das Lehr- und pädagogische Personal in Kindertagesstätten und Schulen sollen im Rahmen einer…


Vollständigen Artikel lesen