Neue Arbeitsmodelle in der Pflege

Welche beruflichen Qualifikationen von Pflegeteams sind notwendig, um die Versorgungsqualität von Patienten zu steigern? Foto: Generator/AdobeStock

Ziel sei es, die Versorgungsqualität von Patienten durch eine bessere Zusammenarbeit innerhalb eines Pflegeteams und die Einbindung akademischer Pflegefachkräfte zu steigern. Die Arbeit in gemischt qualifizierten Teams eröffnet den Pflegefachkräften zudem Möglichkeiten, sich stärker zu spezialisieren und fachlich weiterzuentwickeln. Die nun gestarteten Projekte basieren auf pflegerischen Arbeitsmodellen und Empfehlungen einer 40-köpfigen Expertengruppe, die diese im Auftrag der Stiftung in den vergangenen zwei Jahren erarbeitet hat.

Die sieben geförderten Einrichtungen, unter ihnen die Johanniter Seniorenhäuser, decken die Bereiche ambulante Pflege, akutstationäre Pflege, stationäre Langzeitpflege und Rehabilitationspflege ab, heißt es in der Pressemitteilung der Stiftung. Neben der finanziellen Förderung von insgesamt rund 1 Million Euro bietet das Programm “360° Pflege” Vernetzungsangebote zum Erfahrungsaustausch unter den teilnehmenden…


Vollständigen Artikel lesen