Neue Pflegeassistenzausbildung kann zum 1. Oktober 2020 starten

Monika Bachmann, saarländische Gesundheitsministerin: “Die 23-monatige Pflegeassistenz schafft für die Auszubildenden ein modernes und qualitativ hochwertiges Berufsbild.”

Foto: Saarland.de

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung der Kompetenzen des ersten Jahres der Pflegefachperson. Anschließend können sich die Auszubildenden in zwei Jahren zur Pflegefachkraft weiterqualifizieren. “Die neue saarländische Pflegeassistenz ist etwas ganz Besonderes: Das Saarland ist bundesweit das erste Land, das einen generalistischen Pflegeassistenten nach dem neuen Pflegeberufegesetz gestaltet. Umso mehr freut mich das große Interesse der Träger an dem neuen Angebot. Nach unserer Kenntnis halten sie zum 1. Oktober 350 Plätze an acht Pflegeschulen bereit”, so Saarlands Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Durch die neue Ausbildung erhalten Hauptschülerinnen und Hauptschüler die Möglichkeit einer Grundqualifikation in einem Pflegeberuf, indem ihnen die Kompetenzen des ersten Ausbildungsjahres zur Pflegefachperson vermittelt werden – aber im Zeitraum von knapp zwei Jahren. Danach ist ein direkter Einstieg in das zweite Jahr der Pflegekraftausbildung…


Vollständigen Artikel lesen