Neuer Wegweiser liegt vorNeuer Wegweiser liegt vor

Foto: Adobe Stock/Momius

Bei der Ausschreibung von Verpflegungsleistungen soll auf der einen Seite den Bedürfnissen der Verpflegungseinrichtung bzw. der Verpflegungsteilnehmer bestmöglich entsprochen werden. Auf der anderen Seite gilt es, das Vergaberecht zu beachten. Dies betrifft sowohl Kitas und Schulen als auch Senioreneinrichtungen oder die Betriebsgastronomie. Hier einen rechtlich zulässigen Weg zu finden, der beiden Bedürfnissen entspricht, ist nicht immer ganz einfach. An die Ausschreibungsunterlagen, insbesondere die Leistungsbeschreibung, werden hohe Anforderungen gestellt. Gleiches gilt für die Frage, wie Sie besondere Anforderungen wie die Qualität der eingesetzten Produkte vergaberechtskonform definieren können.
Der prozessbegleitende Wegweiser für die Vergabe von Verpflegungsleistungen hilft dabei, sich im anspruchsvollen Vergaberecht zurechtzufinden. Der Wegweiser erläutert die juristischen Rahmenbedingungen und gibt viele Hilfestellungen, wie Qualitätsstandards bei der…


Vollständigen Artikel lesen