Neues Konzept: Personal anziehen wie ein MagnetNeues Konzept: Personal anziehen wie ein Magnet

In Berlin können jetzt erstmals auch Altenpflegeeinrichtungen den so genannten Magnetansatz erproben. Er soll langfristig zu einer geringen Fluktuations- und Krankenquote des Pflegepersonals führen.

Foto: Pixelfeger/AdobeStock

Unter dem Titel „Personal halten und anziehen wie ein Magnet – Einführung und Erprobung des Magnetansatzes in Berliner Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen“ werden vier Einrichtungen dabei unterstützt, das erfolgreiche US-amerikanische Personalbindungskonzept im Rahmen eines dreijährigen Projekts umzusetzen.

In den 80er Jahren wurden im Rahmen einer von der American Academy of Nursing (AAN) in Auftrag gegebenen Studie Krankenhäuser untersucht, die trotz des vorherrschenden Fachkräftemangels scheinbar wie Magnete Pflegepersonal anzogen, und gleichzeitig langfristig halten konnten. Diese wirtschaftlich erfolgreichen Einrichtungen wiesen eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit auf, was sich in einer geringen Fluktuations- und Krankenquote des Personals zeigte. Grundlage des Magnetkonzeptes ist eine Organisationskultur, die von gegenseitiger Wertschätzung und…


Vollständigen Artikel lesen