Neues Mitglied im Netzwerk SONGNeues Mitglied im Netzwerk SONG

„Es gilt, passgenaue Unterstützung für assistenzbedürftige Menschen individuell und vor allem mit Quartiers­bezug zu entwickeln“, so Vorstandsvorsitzender Frank Schubert. Foto: Anke Christensen

Als im Februar 2019 Hamburgs 1. Bürgermeister Peter Tschentscher das gewaltige Bauschild im Hospital zum Heiligen Geist enthüllte und damit den symbolischen Startschuss für die Neubebauung von dreiviertel des 80.000 Quadratmeter großen Areals des Muttergeländes „Heilig Geist am Alsterlauf“ gab, war vielen sofort klar, dass hier ein urbanes Quartier entsteht, dass im Sozial – und Gesundheitswesen außergewöhnlich sein wird.

Frank Schubert, Vorstandsvorsitzender im Hospital erläutert, warum die Mitgliedschaft beim Netzwerk Soziales neu gestalten (SONG) e.V. inspirierend und spannend zugleich ist. „Bei SONG wird bereits seit vielen Jahren über den Tellerrand gedacht, um die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft für ein funktionierendes und lebendiges Gemeinwesen zusammen zu gestalten. Insbesondere vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung gilt es, passgenaue Unterstützung für assistenzbedürftige Menschen individuell und vor allem mit…


Vollständigen Artikel lesen