Neues Projekt unterstützt Pflegeeinrichtungen im Gesundheitsmanagement

Ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist für Pflegeeinrichtungen ein wichtiges Instrument, um Mitarbeiter langfristig gesudn zu halten. Foto: Knezon/AdobeStock

“Es gibt hohe Unzufriedenheit, hohe Arbeitsbelastung und damit auch Entsolidarisierung – die Mitarbeiter kommen mit dem Stress nicht mehr klar”, sagt André Peters, Vorstandsmitglied des Diakonischen Werks der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Kündigungen und hohe Krankenstände seien das Ergebnis. Das Projekt “ Gesundheits-Netzwerk für Unternehmen der Sozialwirtschaft ” (GeNUSs) soll nun kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu etablieren. Dadurch sollen auch wieder mehr Fachkräfte gewonnen werden können.

Es gehe darum, die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten zu verbessern und den Pflegeberuf wieder attraktiver zu machen, heißt es beim Wirtschaftsministerium, das die Initiative gemeinsam mit Diakonie, Berufsgenossenschaft und der…


Vollständigen Artikel lesen