Niedersachsen: Netzwerk sucht mit Image-Kampagne Nachwuchs für Pflegeberufe

Mithilfe einer Imagekampagne sollen in Niedersachsen Nachwuchskräfte für die Pflegeberufe gewonnen werden. Foto: AdobeStock/leno2010

Das regionale Netzwerk “Fachkräftesicherung in der Pflege” hat die Kampagne in Braunschweig vorgestellt. Unterstützt werden die Träger von Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD). Nach Angaben des Bündnisses fehlen bis 2030 allein in der Region rund um Braunschweig 6.000 Pflegekräfte. Niedersachsenweit werden es nach Schätzungen der Landesregierung 21.000 bis 52.000 sein. Obwohl Altenpfleger ein hohes Ansehen genössen, wolle kaum jemand diese Tätigkeit übernehmen, beklagt das Netzwerk Fachkräftesicherung.

Ein Grund für den wachsenden Personalmangel sind die mäßigen Arbeitsbedingungen in der Pflege. Die Bezahlung halten viele für unzureichend, die Arbeitsbelastung für zu hoch. Mit der Kampagne will das Netzwerk Fachkräftesicherung dagegen auf die positiven Seiten der Altenpflege hinweisen. Auch wolle man über Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten informieren.


Vollständigen Artikel lesen