Niedersachsen plant "Konzertierte Aktion Pflege"Niedersachsen plant "Konzertierte Aktion Pflege"

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) will 2019 eine landeseigene „Konzertierte Aktion Pflege“ ins Leben rufen.

Foto: Philipp von Ditfurth

Dieses Bündnis solle parallel zur „Konzertierten Aktion Pflege“ auf Bundesebene existieren, bei der auch das niedersächsische Sozialministerium an zwei Arbeitsgruppen beteiligt sei, so Reimann. In Niedersachsen wolle man ebenfalls Vereinbarungen mit anderen Akteuren treffen, um die Situation in der Pflege deutlich zu verbessern.

Auch soll 2019 das Niedersächsische Pflegegesetz novelliert werden. Die Förderung nach diesem Gesetz soll unter anderem an die Zahlung einer tarifvähnlichen Entlohnung geknüpft werden. Weiter solle zudem die Begrenzung der Förderung für den Pflegegrad 1 abgeschafft werden, so die Ministerin.

Außerdem woll das Ministerium in…


Vollständigen Artikel lesen