Niedersachsen weitet Besuchsmöglichkeiten in Pflegeheimen ausNiedersachsen weitet Besuchsmöglichkeiten in Pflegeheimen aus

Carola Reimann, niedersächsische Gesundheitsministerin. Foto: Tom Figiel

„Auf diese Weise können schon am kommenden langen Wochenende viele Menschen Besuch empfangen können, auf den sie schon so lange sehnlich warten“, äußert sich Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD), in einer aktuellen Pressemitteilung.

Die Landesregierung erleichtert die Besuchsmöglichkeiten in Heimen für ältere und pflegebedürftige Menschen sowie für Menschen mit Behinderungen und in Krankenhäusern. Bereits seit dem 17. April sind Besuche unter Einhaltung eines individuellen und vom örtlichen Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzeptes möglich. Ab dem 20. Mai haben Bewohnerinnen und Bewohner bzw. Patientinnen und Patienten das Recht von einer benannten Person besucht zu werden. Bedingung ist weiterhin die Einhaltung strenger Hygienevorschriften.
„Da sich das Infektionsgeschehen in Niedersachsen beruhigt hat und die allermeisten Einrichtungen entsprechende Konzepte vorgelegt haben, haben wir uns dazu entschlossen, unsere Verordnung…


Vollständigen Artikel lesen