Niedersachsens neue Sozialministerin spricht sich für Tarifvertrag Soziales ausNiedersachsens neue Sozialministerin spricht sich für Tarifvertrag Soziales aus

Niedersachsens neue Sozialministerin Carola Reimann (SPD) Foto: Philipp von Ditfurth

„Im Koalitionsvertrag steht, dass wir einen Tarifvertrag Soziales anstreben, der dann auch für allgemeinverbindlich erklärt wird“, so Reimann im Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ). Abschließen jedoch könnten einen solchen Tarifvertrag nur die Tarifparteien: „Aber ich werde mich als Ministerin für eine entsprechende Einigung starkmachen.“

Stärken will sie auch die im Aufbau befindliche niedersächsische Pflegekammer: „Die Pflege braucht in jedem Fall eine adäquate Vertretung.“ Wie sich diese Interessensvertretung entwickele, wolle sie in den nächsten zwei Jahren genau beobachten: „Die Erfahrungen in Rheinland-Pfalz mit einer Kammer sind sehr positiv.“


Vollständigen Artikel lesen