Ohne qualifiziertes Assistenzpersonal droht Überforderung

Mehr Assistenzpersonal bedeutet auch mehr fachliche Anleitung, Supervision und Kontrolle für das Pflegefachpersonal, so Patricia Drube, Präsidentin der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein.

Foto: Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein

Hintergrund für die zusätzlichen Stellen ist ein wissenschaftliches Projekt zur Personalbedarfsmessung in der Altenpflege. Prof. Heinz Rothgang von der Universität Bremen und sein Team hatten dazu umfassend geforscht. Die Ergebnisse ihrer Studie zeigen einen deutlichen Personalmehrbedarf in der Altenpflege.

“Es ist dringend erforderlich, die stationäre Altenpflege mit deutlich mehr Personal auszustatten”, sagt Patricia Drube, Präsidentin der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein. “Allerdings sehen wir die Schaffung von Stellen für unqualifiziertes Hilfspersonal extrem kritisch.” Für die zusätzlichen Stellen sei es wichtig, diese…


Vollständigen Artikel lesen