Pandemie: Lübecker Ampelsystem sorgt für KlarheitPandemie: Lübecker Ampelsystem sorgt für Klarheit

Patricia Drube von Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein sieht in der Lücker Ampel eine Grundlage für eine bundeseinheitliche Regelung zum Umgang mit zentralen Entscheidungen im Rahmen der Pandemie-Situation.

Foto: Pflegeberufkammer Schleswig-Holstein

Dazu sagte Patricia Drube, Präsidentin des Kammer, im Gespräch mit Häusliche Pflege: „Auch wenn das System regional entwickelt wurde und die Rechtsgrundlagen aus Schleswig-Holstein einbezogen wurden, so hat es aus unserer Sicht doch das Potenzial, Grundlage für eine bundeseinheitliche Regelung zum Umgang mit zentralen Entscheidungen zu geben. Betont werden muss an dieser Stelle, dass eine hohe fachliche, insbesondere pflegewissenschaftliche, Expertise die Entwicklung ebenso getragen hat wie die tägliche Realität der Einrichtungen. Das macht die Qualität dieses Systems aus.“

Hintergrund: Während der Corona-Pandemie kommen Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste aber auch Krankenhäuser, Rettungsdienste und Gesundheitsämter immer wieder an ihre Grenzen – und das nicht nur aufgrund der alltäglichen Anforderungen gemäß ihres Versorgungsauftrags, sondern auch dadurch, dass sie unzählige sensible Entscheidungen treffen müssen: Wie priorisiere ich? Wen sollte…


Vollständigen Artikel lesen