Papst spricht Pflegenden seine Anerkennung ausPapst spricht Pflegenden seine Anerkennung aus

Hat die Arbeit von Pflegenden als „unersetzlich für eine menschlichere Gesellschaft“ bezeichnet: Papst Franziskus.

Foto: Osservatore Romano

Als Oberhaupt der katholischen Kirche sprach er dem professionellen Einsatz von Pflegenden zwischen Medizintechnik einerseits und menschlicher Zuwendung andererseits seine Anerkennung aus. Vor allem Zuwendung mache den besonderen Wert der Pflege aus.

Der Papst kritisierte aber auch den anhaltenden Personalmangel in Pflegeheimen und Krankenhäusern. Wolle man, was dringend nötig sei, die Situation in der Alten- und Krankenpflege verbessern, müsse man schnellstens Maßnahmen gegen den personellen Notstand ergreifen.


Vollständigen Artikel lesen