Paritätischer fordert Bundesrat zu mehr Anstrengungen für die Pflege aufParitätischer fordert Bundesrat zu mehr Anstrengungen für die Pflege auf

Der Paritätische warnt davor, den Antrag der Länder ins Leere laufen zu lassen. Denn die Belastung für Bewohner von Pflegeeinrichtungen nimmt weiter zu. Foto: Adobe Stock/ Peter Atkins

Der Verband weist darauf hin, dass notwendige Verbesserungen in der Pflege mit zusätzlichen Kosten von bis zu zehn Milliarden Euro verbunden sind. Diese Mehrkosten dürften keinesfalls zur weiteren Last der Pflegebedürftigen gehen, warnt der Paritätische jetzt in einer Pressemeldung. Notwendig seien eine Deckelung des Eigenanteils bei den Pflegekosten und ein steuerfinanzierter Zuschuss. Der vorliegende Antrag sei ein erster guter Schritt zu einem gut finanzierten Gesamtkonzept in der Pflege.

„Die Menschen erwarten zu Recht Lösungen von der Politik. Den Antrag ins Leere laufen zu lassen, würde auf völliges Unverständnis stoßen“, appelliert Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des…


Vollständigen Artikel lesen