Paritätischer: PpSG bleibt Stückwerk

Pflegepersonal soll durch das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz – wie der Name sagt – unterstützt werden. Foto: AdobeStock/Dron

Darüber hinaus müssten die finanziellen Kosten für Pflegebedürftige begrenzt und insbesondere pflegende Angehörige deutlich stärker entlastet und auch finanziell besser abgesichert werden. Mit einer Postkartenaktion will der Paritätische den Druck auf Gesundheitsminister Jens Spahn für gute
Pflege erhöhen und ruft zur breiten Beteiligung auf.

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbandes, sagte, dass die Frage der Pflegefinanzierung zwingend auf die Agenda gehöre. “Sichergestellt werden muss vor allem, dass es am Ende nicht die Pflegebedürftigen sind, die durch zusätzliche Kosten noch stärker…


Vollständigen Artikel lesen