Patientenbeauftragter der Bundesregierung scheidet ausPatientenbeauftragter der Bundesregierung scheidet aus

Nach nur sieben Monaten im Amt verabschiedet sich der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Ralf Brauksiepe, in die Privatwirtschaft. Foto: Laurence Chaperon

Er habe Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über den Schritt informiert und gebeten, zügig seine Nachfolge zu regeln. Der CDU-Bundestagsabgeordnete scheidet aus dem Parlament aus. Er ist in die Geschäftsführung des Wohnungsunternehmens Vivawest gewechselt und übernimmt auch die Funktion des Arbeitsdirektors. Brauksiepe ist erst seit April Patientenbeauftragter. Im Bundestag saß er seit 1998.


Vollständigen Artikel lesen