Personalnot in der Altenpflege nimmt weiter zuPersonalnot in der Altenpflege nimmt weiter zu

Altenpflegekräfte werden weiter verzweifelt gesucht: 2018 sind laut Bundesagenhtur für Arbeit im Jahresdurchschnitt 23.862 Stellen in der Altenpflege unbesetzt geblieben.

Foto: Werner Krüper

In der Krankenpflege sieht es nicht anders aus. Im vergangenen Jahr konnten im Jahresmittel 15.707 Stellen in der Krankenpflege nicht besetzt werden, 2017 lag dieser Wert bei 14.700.

Die BA führt die Verschärfung der Personalnot vor allem auf den steigenden Bedarf an Pflegekräften zurück. Und auch die Politik hat auf die Zahlen reagiert. „Es gibt immer mehr Pflegekräfte, aber es sind trotzdem noch nicht genug“, zitiert das “Handelsblatt“ Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), „denn der Bedarf unserer älter werdenden Gesellschaft steigt stärker als die Zahl der Pflegekräfte.“


Vollständigen Artikel lesen