Peter Wawrik bloggt zum Thema Wert und Bewertung von PflegedienstenPeter Wawrik bloggt zum Thema Wert und Bewertung von Pflegediensten

Der Wert von Pflegediensten ist auch abhängig von der Struktur des Personals. Foto: Susanne El Nawab

Wawrik schreibt in seinem Blogbeitrag, dass die Bewertung eines Pflegdienstes ein komplexer Vorgang ist, der von mehreren Faktoren abhängig ist und nicht ein einfaches Ertragswertverfahren bestimmt werden könne. Seiner Aussage nach fließen neben den betriebsweirtschaftlichen Daten und Entwicklungen auch eine Reihe von weichen Faktoren mit in die Bewertung ein. Als Beispiel zählt er unter anderem Kompetenz, Qualifikation und Alter der Leitung, die Patienten- und Mitarbeiterstruktur, sowie den Einzugsbereich des Dienstes mit ein.

Gerade der Faktor Personal sei wichtig, weil ambulante Pflegedienste momentan auch noch eine massive Personalabwerbung drohen könnte, weil durch die verbesserte Krankenhausfinanzierung examinierte Pflegefachkräfte abgeworben werden könnten. Solch ein Weggang könnte nach Wawriks Worten ambulante Pflegedienste in Schwierigkeiten bringen und letztlich zu einem Wertverlust führen. Wawrik kommt deshalb zum Schluss, dass zusätzliche Förderung des…


Vollständigen Artikel lesen