Pflege-Oscar in Mecklenburg-Vorpommern verliehenPflege-Oscar in Mecklenburg-Vorpommern verliehen

Foto: epd-Bild/Werner Krueper

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) sagte bei der Festveranstaltung im Mecklenburgischen Staatstheater, sie finde es eine großartige Idee, diese aus der Filmbranche bekannte Auszeichnung in den Pflegebereich zu bringen. Das Thema Pflege gewinne angesichts einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft mehr und mehr an Bedeutung.

2015 waren Drese zufolge im Land mehr als 79 000 Männer und Frauen pflegebedürftig, 6700 mehr als noch zwei Jahre zuvor. Bis 2030 werde mit einem Anstieg auf annähernd 100 000 Pflegebedürftige gerechnet. Dies sei im Bundesvergleich überdurchschnittlich hoch. Mehr als drei Viertel der Pflegebedürftigen würden zu Hause betreut, gut 26 Prozent davon mit Hilfe eines ambulanten Dienstes.


Vollständigen Artikel lesen