Pflegedienste leiden unter Kunden-Absagen

Die Facebook-Umfrage gibt ein aktuelles Stimmungsbild der ambulanten Pflege wider. Foto: Adobe Stock/magele-picture

Nach ihrer Einschätzung der wirtschaftlichen Situation befragt, gaben die meisten Umfrage-Teilnehmer (86 von insgesamt 147) an, die Lage sei “unverändert”. 42 bewerteten die Situation seit Ausbruch des Virus als schlechter und nur ein kleiner Teil (19) ist der Meinung, die Lage hätte sich verbessert. In zahlreichen Kommentaren schildern die Gruppen-Mitglieder die aktuelle Situation ihres Pflegedienstes.
“Absagen auf der einen Seite, Leistungserweiterung auf der anderen Seite. Die Situation hat das Team unglaublich zusammengeschweißt, so dass ich unter Berücksichtigung der ‚Soft Skills‘ sagen kann, es läuft besser”, schreibt beispielsweise Marcel Klöpfel vom Pflegedienst Humana in Bochum.

“Bei uns ist es leider deutlich schlechter”, schreibt Melanie Hedtfeld, Inhaberin eines Pflegedienstes im nordrhein-westfälischen Halver. “Von uns aus musste unser Café Vierjahreszeiten abgesagt werden. Alleine das sind wöchentlich drei…


Vollständigen Artikel lesen