Pflegekammer in NRW nimmt Gestalt anPflegekammer in NRW nimmt Gestalt an

Pflegekammern in Deutschland: In Niedersachsen und Baden-Württemberg hat sich eine Tür geschlossen, in Nordrhein-Westfalen steht sie sperrangelweit offen.

Foto: Redaktion

Der Errichtungsausschuss hat nun die Aufgabe, die Pflegekammer als moderne Selbstverwaltungsorganisation und berufsfachliche Interessenvertretung der Pflege aufzubauen. Um die Aufbauarbeit leisten zu können, wurden aus dem Kreis der Berufsangehörigen, Fachverbänden und Gewerkschaften 19 Mitglieder und 19 stellvertretende Personen in den Errichtungsausschuss berufen. Dabei seien Frauen sowie Pflegefachpersonen aus dem Bereich der ambulanten sowie stationären Altenpflege angemessen berücksichtigt, heißt es.

Zur Vorsitzenden des Errichtungsausschusses wurde Sandra Postel gewählt, bisher Vizepräsidentin der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, die als erste Pflegekammer in Deutschland bereits 2016 die Arbeit aufnahm. „Ich habe mich schon sehr gefreut, als ich von Herrn Laumann in den…


Vollständigen Artikel lesen