Pflegekammer Niedersachsen: "Ausländische Abschlüsse schneller anerkennen"Pflegekammer Niedersachsen: "Ausländische Abschlüsse schneller anerkennen"

Möchte, dass die Anerkennung im Ausland erworbener pflegerischer Abschlüsse vereinfacht und beschleunigt wird: Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen.

Foto: Pflegekammer Niedersachsen

Fachkräftemangel bestehe schließlich seit geraumer Zeit auch in der Pflege, so Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke: „Dieses Missverhältnis macht auch der im Dezember 2018 von der Pflegekammer Niedersachsen erstellte Bericht zur Situation der Pflegefachberufe in Niedersachsen deutlich.“

Schon heute arbeiteten hierzulande viele ausländische Menschen im pflegerischen Bereich – insbesondere im häuslichen Bereich etliche von ihnen allerdings unter prekären Bedingungen oder in Schwarzarbeit. Das sei aus ethischer wie auch aus pflegefachlicher Sicht „nicht zu tolerieren“, so die niedersächsische Kammer-Chefin. Politik und Leistungserbringer müssten deshalb „Ideen und Konzepte entwickeln, die eine legale Beschäftigung ausländischer Hilfskräfte und Pflegefachpersonen ermöglichen“.


Vollständigen Artikel lesen