Pflegekammer veröffentlicht Beitragsordnung für MitgliederPflegekammer veröffentlicht Beitragsordnung für Mitglieder

Laut der neuen Beitragsordnung zahlen Mitglieder der Landespflegekammer Niedersachsen künftig 0,4 Prozent ihres Jahreseinkommens als Beitrag.

Foto: Jenrich

Die Finanzierung durch Beiträge solle die Unabhängigkeit der Pflegekammer sichern, so Sandra Mehmecke, stellvertretende Vorsitzende des Errichtungsausschusses der Kammer. „Weder der Staat noch Interessenvertreter aus Wirtschaft oder Politik können durch den Entzug finanzieller Mittel Einfluss auf die Arbeit und die Entscheidungen der Kammer nehmen.“ Außerdem schaffe ein einheitlicher Prozentsatz die größtmögliche Transparenz und Gerechtigkeit.

Bei einem Jahreseinkommen von rund 30.000 Euro, das entspricht etwa 2.500 Euro pro Monat, läge der Jahresbeitrag bei 120 Euro. Bezieher von Monatseinkommen bis zu 450 Euro sind auf Antrag von der Beitragspflicht komplett ausgenommen. Der Höchstbeitrag liegt bei 280 Euro je Beitragsjahr.

Die Konstituierende Sitzung der Kammerversammlung ist am 8. August 2018.


Vollständigen Artikel lesen