Pflegekammerkonferenz startet im Juni

Die einen dürfen rein, die anderen nicht: Die einzelnen Landespflegekammern wollen im Juni eine Pflegekammerkonferenz starten.

Foto: Archiv

An der Pflegekammerkonferenz könnten künftig “alle Landespflegekammern teilnehmen, deren Unabhängigkeit durch Eigenfinanzierung und eine umfängliche Mitgliederstruktur gewährleistet ist”, schreiben sie in einer gemeinsamen Erklärung. Institutionen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllten, bleibe “die Mitgliedschaft verwehrt”, heißt es.

Auf diese Weise bleibt die “Vereinigung der Pflegenden in Bayern” (VdPB) in Sachen Pflegekammerkonferenz außen vor. Das Bundesland Bayern hatte die Gründung einer klassischen Pflegekammer abgelehnt und sich für eine andere Interessenvertretung entschieden
Vollständigen Artikel lesen