Pflegekräfte im Norden oft krankPflegekräfte im Norden oft krank

Pflegekräfte im Norden Deutschlands sind im Jahr mehr Tage krank, als im Rest Deutschlands.

Foto: Fotolia/klickerminth

Die Zahl liegt auch weit über dem Wert für die Beschäftigten aller Berufsgruppen von 16,35 Tagen. Besonders viele Fehltage in den Pflegeberufen gehen den Angaben zufolge in Schleswig-Holstein auf das Konto von psychischen Störungen und Krankheiten des Bewegungsapparats.

Während berufsübergreifend jeder Beschäftigte durchschnittlich 2,86 Tage im vorigen Jahr aufgrund einer psychischen Diagnose krankgeschrieben war, beliefen sich die Fehltage in den Pflegeberufen auf durchschnittlich 5,69. Wegen Muskelskeletterkrankungen fehlte jeder Beschäftigte im Schnitt 2,94 Tage – bei Pflegekräften waren es 5,87 Tage. Das sind Höchstwerte in Deutschland. (dpa)


Vollständigen Artikel lesen