Pflegelöhne: Spahn will schnell Klarheit

Jens Spahn will nach eigener Aussage Nägel mit Köpfen machem.

Foto: Stephan Baumann

“Ich möchte auch, dass wir zu Jahresanfang Klarheit darüber haben, welchen dieser beiden Wege wir nun gehen”, so der Bundesgesundheitsminister. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) verhandelt derzeit mit einem neuen Arbeitgeberverband – der Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) – über einen neuen Tarifvertrag. Die Bundesregierung will diesen möglichst für allgemeinverbindlich erklären, also flächendeckend wirken lassen. Private Pflegeanbieter sprechen der BVAP aber ab, für die gesamte Branche verhandeln zu können.

Als zweiten Weg sieht die Regierung höhere Mindestlöhne vor – und zwar…


Vollständigen Artikel lesen