Pflegemindestlohn-Angleichung: AOK Nordost unterstützt Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin DresePflegemindestlohn-Angleichung: AOK Nordost unterstützt Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Drese

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) will eine Pflegemindestlohn-Angleichung. Foto: Eckie Raff

Vorstand Frank Michalak verwies darauf, dass die AOK vielen Pflegern im Nordosten den Westmindestlohn über höhere Vergütungen für die Unternehmen bereits ermögliche. „Voraussetzung hierfür ist der Nachweis durch die Pflegeeinrichtungen, dass die erhöhten Vergütungen auch für die Entlohnung der Mitarbeiter verwendet werden“, sagte Michalak. Unterdessen kommt Gegenwind vom bpa-Arbeitgeberverband. Dessen Chef Rainer Brüderle sagte, der Vorstoß widerspreche der Tarifautonomie.

Angleichung bei Sozialministerkonferenz in Potsdam Thema

Drese hatte für die Sozialministerkonferenz in Potsdam einen Antrag für die Angleichung der bislang…


Vollständigen Artikel lesen