Pflegende fühlen sich schlecht vorbereitetPflegende fühlen sich schlecht vorbereitet

Im Zentrum der neuen Qualitätsprüfung steht das Fachgespräch mit dem MDK.

Foto: Werner Krüper

Die Frage „Fühlt ihr euch gut auf das Fachgespräch mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) vorbereitet?“ verneinte eine Mehrheit von 63 Prozent der insgesamt 70 Befragten. Nur 37 Prozent gaben an, schon jetzt ausreichend vorbereitet zu sein.

Die gute Nachricht: Vielen Pflegefachpersonen bleibt – zumindest auf dem Papier – noch etwas Zeit, sich für das Fachgespräch zu rüsten. Die Qualitätsprüfungen sind angesichts der Corona-Krise bis voraussichtlich Ende Mai ausgesetzt (wir berichteten). Die MDK-Mitarbeiter unterstützen derzeit Einrichtungen des Pflege- und Gesundheitssystems, um Personalengpässen entgegenzuwirken (
Vollständigen Artikel lesen