Pflegewissenschaft: Studentin sucht Gesprächspartner

“Sexualbegleitung in der Altenpflege”: Ein vielerorts immer noch tabuisiertes Thema wird inzwischen auch pflegewissenschaftlich untersucht.

Foto: Werner Krüper

Die 25-Jährige, die bereits eine Bachelorarbeit zu dem Thema verfasst hat und nun über eine Ausweitung im Rahmen einer Masterarbeit nachdenkt, möchte sich dem Thema durch Interviews mit Pflegenden weiter annähern. “Aus eigener Erfahrung als Gesundheits- und Krankenpflegerin weiß ich, dass das Thema der Sexualität in der Pflege und im Alter unter Pflegenden immer noch tabuisiert wird”, so die Studentin, “umso wichtiger ist es zu erfahren, wie Pflegende mit dieser Thematik umgehen, wenn sie mit der Kooperation einer Sexualbegleitung vertraut sind.”

Wer Anna Louisa Hoffmann behilflich sein und sie kontaktieren möchte, kann dies unter der Mailadresse Anna.Hoffmann@uni-wh.de tun.


Vollständigen Artikel lesen