Probezeit: Bloggerin Claudia Henrichs plädiert für viele Gespräche

Feedback-Gespräche mit neuen Mitarbeitern sind wichtig, sagt Bloggerin Claudia Henrichs. Foto: Werner Krüper

Auch umgekehrt funktioniere das, so Claudia Henrichs. Denn auch der Mitarbeiter wolle schließlich herausfinden, ob der Pflegedienst zu ihm passe. Regelmäßige Feedbackgespräche (Probezeit- oder Reflexionsgespräche) in den ersten Monaten der Zusammenarbeit würden es dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer ermöglichen, eine tragfähige Entscheidung zu treffen.

Bloggerin Henrichs schlägt beispielsweise folgende Vorgehensweise vor: Feedbackgespräche in der Probezeit beginnen laut Henrichs mit dem Orientierungsgespräch am ersten Arbeitstag. Nach einem herzlichen Willkommen, informiere die direkte Führungskraft über betriebliche Gepflogenheiten, Ansprechpartner und das Mitarbeiterteam. Der Einarbeitungsplan werde besprochen und biete die Gelegenheit die gegenseitigen Erwartungen zu thematisieren und die weiteren Termine für die Feedbackgespräche festzulegen, schreibt Claudia Henrichs. Desweiteren schlägt sie weitere Probezeitgespräche vor: