Projekt für Menschen mit und ohne Demenz ausgezeichnet

Die Grünanlage soll es Menschen mit und ohne Demenz ermöglichen, die Vielfalt der Natur zu genießen. (Symbolbild)

Foto: Adobe Stock/ stockpics

Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die mit ihren Aktivitäten auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet, heißt es in der Pressemeldung zur Würdigung.

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Alzheimer Gesellschaft SH e.V. Selbsthilfe Demenz, dem Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein und dem Haus am Klostergarten in Preetz. Die Grünanlage am Haus am Klostergarten wurde mit Hilfe von Spenden und Eigenanteilen in eine Oase der Sinne umgewandelt, die es Menschen mit und ohne Demenz ermöglicht, die Vielfalt der Natur zu genießen. So bieten z.B. die verschiedenen Themenbeete (Duftbeet, Haptikbeet, Naschbeet, Teebett) Anreize zum Riechen, Schmecken, Tasten und…


Vollständigen Artikel lesen