Projekt untersucht interkulturelle Kontakte und Konflikte in der Pflege

Erforscht”Kulturelle Vielfalt und Konflikte in Gesundheitseinrichtungen”: das TONGUE-Team der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) rund um Prof. Dr. Helen Kohlen (unten links).

Foto: Timo Kessler

Das Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Helen Kohlen, Lehrstuhl für Care Policy und Ethik in der Pflege, will sich dem Wandel von Werten und Normen widmen, der durch Migrationsprozesse auch in Institutionen des Pflege- und Gesundheitswesens angestoßen worden ist. Im Idealfall ist die medizinische und pflegerische Versorgung zwar kultursensibel und von Vertrauen und Verantwortung geprägt. Studien verweisen jedoch auf konflikthafte Situationen in der Versorgungswirklichkeit. “Unser strikt anwendungsorientiert konzipiertes Projekt zielt darauf, Konfliktsituationen, ihre Anlässe, Ursachen und Bewältigungsstrategien wie auch Grenzen im Umgang mit interkulturellen Herausforderungen zu explorieren und zu analysieren”, so Kohlen.

An dem Projekt
Vollständigen Artikel lesen